Aktivitäten, Tätigkeitsfelder und Ziele der Gruppe

- Austausch von Erfahrungen und Informationen

- gegenseitige Unterstützung, Verständnis und Offenheit

- gemeinsame Suche nach neuen Wegen

- Abbau sozialer Isolation und von Ängsten

- selbstsicherer Umgang mit Professionellen

- Einfordern von Rechten

- Auffangen und Ermutigen

- Wissenserwerb

- Krankheit in Familie, Beruf, Freizeit

- Ernährung

- Symptome und Begleiterkrankungen

- Ärzte, Krankenhäuser, Kontaktadressen

- Sozialrecht, Schwerbehinderung

- öffentliche Aktionen und Seminare

- gemeinsame Aktivitäten

- Besuche von Arzt-Patienten-Seminaren

- Ergänzung zu professionellen Hilfsangeboten und dem Sozial-/Gesundheitssystem

- u.v.a.

 

...das Wichtigste: Das Kennenlernen anderer!

Grenzen einer Selbsthilfegruppe

- kein Ersatz für medizinische, therapeutische oder psychotherapheutische Behandlung

- keine alleinige Auskunfts- und Hilfeinstanz insbesondere für Menschen in akuter Krise

Selbsthilfe beruht auf "erlebter und erlittener Kompetenz" der Betroffenen.

Unser nächstes Treffen

Mittwoch, den 10.10.2018
um 19 Uhr
im Gesundheitshaus Lünen